Die BI-Wietze e.V. begrüßt Sie recht herzlich auf ihrer Internetseite

Der Mega-Schlachthof steht und ist seit September 2011 in Betrieb. Wir konnten es trotz großem Widerstand nicht verhindern. Was wollen die Menschen aus der Bürgerinitiative eigentlich noch erreichen ?
Wir haben für Sie Antworten, Aufklärung mit Fakten und Studien. Alles finden Sie auf unseren Seiten. Der Hähnchenwahnsinn muss aufhören, dazu brauchen wir die Unterstützung vieler Bürgerinnen/Bürger, eine andere Denkweise in der Politik und bei uns, den Verbrauchern.
Unsere Seiten informieren Sie über Bürgerinitiativen gegen Massentierhaltungen, aktuelle Berichte aus allen Medien und neueste Erkenntnisse aus Studien.

Neuigkeiten

BI Wietze in Wittstock

(Kommentare: 0)

Diese Kleinstadt in Brandenburg an der Dosse war das Ziel einer Abordnung der BI Wietze. Sie folgte damit einer Einladung der „Bürgerinitiative Contra Industriehuhn“ anlässlich des fünfjährigen Bestehens dieser Gruppierung. Seit über vier Jahren haben Bürgerrinnen und Bürger aus Wittstock unter dem Motto: „Für klare Seen, reine Luft und artgerechte Tierhaltung“  zusammen mit dem NABU erfolgreich die Inbetriebnahme eines 380.000er (!) Hühner-Maststalls des Rothkötter Konzerns in Groß Haßlow, einem Ortsteil Wittstocks,  verhindert.

Weiterlesen …

Wir waren in Berlin

(Kommentare: 0)

Wie in jedem Jahr unterstützte die BI-Wietze auch 2018 wieder die "Wir haben es Satt Aktion" unter dem Motto "Essen ist politisch". Unsere Vorsitzende Uschi Helmers hielt auch in diesem Jahr wieder eine eindrucksvolle Rede. Mit Bannern und Transparenten nahmen wir an der stimmungsvollen Demo teil und brachten unseren Unmut über die Industrielle Landwirtschaft zum Ausdruck.

Rede der BI Vorsitzenden Uschi Helmers auf Youtube

Weiterlesen …