Die BI-Wietze e.V. begrüßt Sie recht herzlich auf ihrer Internetseite

Der Mega-Schlachthof steht und ist seit September 2011 in Betrieb. Wir konnten es trotz großem Widerstand nicht verhindern. Was wollen die Menschen aus der Bürgerinitiative eigentlich noch erreichen ?
Wir haben für Sie Antworten, Aufklärung mit Fakten und Studien. Alles finden Sie auf unseren Seiten. Der Hähnchenwahnsinn muss aufhören, dazu brauchen wir die Unterstützung vieler Bürgerinnen/Bürger, eine andere Denkweise in der Politik und bei uns, den Verbrauchern.
Unsere Seiten informieren Sie über Bürgerinitiativen gegen Massentierhaltungen, aktuelle Berichte aus allen Medien und neueste Erkenntnisse aus Studien.

Neuigkeiten

Wir waren in Berlin

(Kommentare: 0)

Wie in jedem Jahr unterstützte die BI-Wietze auch 2018 wieder die "Wir haben es Satt Aktion" unter dem Motto "Essen ist politisch". Unsere Vorsitzende Uschi Helmers hielt auch in diesem Jahr wieder eine eindrucksvolle Rede. Mit Bannern und Transparenten nahmen wir an der stimmungsvollen Demo teil und brachten unseren Unmut über die Industrielle Landwirtschaft zum Ausdruck.

Die alltägliche Tierquälerei in der Hähnchenmast

(Kommentare: 1)

In Langlingen wurde die Mastanlage - Hinweise ergeben Zugehörigkeit zur Rothkötter-Gruppe - von H. Bock als Vorzeigeobjekt geöffnet und eine "vorbildliche Tierhaltung" einem breiten Publikum präsentiert. Dieser Besuch wurde in einem Bericht dokumentiert und ist hier nachzulesen.
Leider gibt es analog zu anderen Geflügelproduzenten auch in der Rothkötter-Gruppe Missstände, die zu drei Klagen gegen den Geflügelkonzern geführt haben.